Kürbiskrake

Der Kürbiskrake (Octopus cucurbitae) ist ein schelmisches Geschöpf, das zumeist auf Kürbisfeldern vorkommt. Durch seine Gestalt verschmilzt er dabei so sehr mit seiner Umwelt, dass er von einem gewöhnlichen Kürbis oft nicht mehr zu unterscheiden ist. Manche behaupten sogar, Kürbiskraken wären aus den Geistern Verstorbener entstanden, die von Kürbissen Besitz ergriffen hätten. Reglos lauern diese Wesen im Feld auf Beute, die sie dann blitzschnell mit ihren acht Tentakeln umschlingen. Da es sich dabei zumeist um Ernteschädlinge wie kleine Nagetiere und Vögel handelt, werden Kürbiskraken von Bauern sehr geschätzt und mitunter sogar als Haustiere gehalten. Obwohl sie größeren Lebewesen nichts zuleide tun, lieben sie es, diesen Streiche zu spielen, was sie mitunter zu sehr anstrengenden Zeitgenossen macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.