Kaltfeuer

Allgemein

Kaltfeuer war ein Werkstoff in Staubform, der, wenn er mit einem Funken in Berührung kam, mit einem lauten Knall weinrotes Feuer schlug. Dieses Feuer verströmte zwar Licht, aber keine Hitze und verbrannte nur besonders trockene Stoffe. Nach einiger Zeit erlosch es von selbst.


Geschichte

Kaltfeuer wurde von Mursogi im Silbernen Zeitalter entdeckt. Von da an war seine Verwendung Priestern vorbehalten, die es für heilige Handlungen verwendeten. Da die wenigsten Mursogi um die Beschaffenheit und Herkunft des Feuers wussten, hielten sie es meist für Zauberei. Gegen Ende des Eisernen Zeitalters setzte Omrunas Kaltfeuer gegen den Willen der Mursogi im Krieg ein. So umgab er eines von deren Lager mit einem Wall aus Kaltfeuer, der von Naron durchbrochen wurde.


Erwähnung

  • DEDV: 595