Menuras

Geschichte

Junge Jahre

Menuras wurde im Jahr 2331 E.Z. als Sohn eines Wirtes in Sahilinon geboren. Bereits als Kind liebte er den Gesang und wann immer ein Sänger im Gasthaus seiner Eltern auftrat, eiferte er mit diesem um die Wette. So kam es auch, dass Menuras im Alter von zehn Jahren eine Laute von seinen Eltern geschenkt bekam. Fortan übte er sich im Lautenspiel, wann immer er nicht damit beschäftigt war, seinen Eltern im Gasthaus zu helfen. Zugleich besuchte er die künstlicherische Hochschule in Sahilinon, um seine Fähigkeiten zu verbessern. Im Alter von sechzehn Jahren brach Menuras dann nach Dewodios auf, um sich an der dortigen Höheren Lehranstalt für Künste einzuschreiben. Drei Jahre verbrachte er in der Hauptstadt, ehe er sich nach seinem Abschluss auf eine lange Reise begab.

Der Singende Bär

In den folgenden sieben Jahren bereiste Menuras die sechs Königreiche von Vanrania, um Menschen aller Stände mit seiner Sangeskunst und seinem Lautenspiel zu unterhalten. Er trat auch in Guilar und Eldalon auf, ja es verschlug ihn sogar nach Nyktaven. Bald schon war er weit und breit als der Singende Bär bekannt. Im Jahr 2357 E.Z.  wurde Menuras des Reisens müde, sodass er nach Sahilinon zurückkehrte. Dort übernahm er das Gasthaus seiner alternden Eltern, das alsbald den Namen „Zum Singenden Bären“ trug. Als Wirt war Menuras beinahe ebenso erfolgreich wie als Sänger, sodass bisweilen sogar Adelige im Gasthaus übernachteten, um die von ihm zubereiteten Speisen und gesungenen Lieder zu genießen. Im Jahr 2366 E.Z. bewirtete er Naron, Ardivia und Lurano, als diese auf ihrem Weg nach Dewodios die Nacht in Sahilinon verbrachten.


Persönlichkeit

Menuras war ein freundlicher, offenherziger Mann, der gerne lachte. Es bereitete ihm die größte Freude, anderen eine Freude zu bereiten. Dies lebte er sowohl als Sänger wie auch als Wirt aus. Zudem war Menuras sehr klug und kannte sich mit allerhand Überlieferungen aus. Als Wirt war er immer auf dem neuesten Stand, was das Geschehen in der Welt betraf.


Erscheinung

Menuras war ein riesenhafter, äußerst kräftiger Mann. Er trug sein dunkles Haar und seinen Bart stets lang, was ihm zusätzlich zu seiner Körpergröße seinen Spitznamen eingebracht hatte. Seine Augen waren von einem dunklen Braun.


Besondere Fähigkeiten

Menuras war nicht nur ein begnadeter Sänger, sondern auch ein ausgezeichneter Koch. Zudem verstand er sich sehr gut auf die Jagd.


Erwähnung

  • DLDD: 172-178, 193, 314, 384