Sprache der Händler

Geschichte

Die Sprache der Händler entstand am Ende des Silbernen Zeitalters, als Voréos nach einem Weg suchte, seinen Untergebenen – gleich welcher Art – eine Möglichkeit zu geben, sich miteinander zu unterhalten. Sie war sehr einfach zu lernen, sodass sie schnell Verbreitung fand und sich auch nach Voréos‘ Fall hielt. Am Beginn des Eisernen Zeitalters wurde sie vor allem von Händlern verwendet, die in verschiedenen Reichen unterwegs waren. Nach und nach nahmen immer mehr Völker im Nordwesten die Sprache der Händler als Zweitsprache an, bei manchen ersetzte sie bald sogar die Muttersprache. Gegen Ende des Eisernen Zeitalters wurde sie beinahe in allen Gegenden des Nordenwestens gesprochen – von Menschen ebenso wie von Mursogi und anderen Arten.


Erwähnung

  • DWS: 126, 193, 298
  • DEDV: 44, 234
  • DLDD: 197, 517