Truzagnul

Geschichte

Truzagnul wurde im Jahr 2344 E.Z. in einem Dorf östlich von Yrnuloq als Tochter gewöhnlicher Mursogi geboren. Wie ihre Altersgenossen lernte sie früh das Kämpfen, wobei sie sich insbesondere beim Schießen mit dem Bogen hervortat. Als Omrunas das Bündnis von Yrnuloq ins Leben rief, schloss Truzagnul sich anderen aus ihrem Dorf an, die für diesen kämpfen wollten. So war sie Teil jener Streitmacht, die im Jahr 2363 E.Z. nach Theladien einfiel. Dort bewährte sie sich in vielen Schlachten, war ihre Genauigkeit doch beinahe unübertroffen. Als der Krieg nach der Schlacht bei Varuvils Wall im Jahr 2365 E.Z. zu Ende ging, trat sie nur ungern den Rückzug an. So war sie hocherfreut, als ihr Hauptmann beschloss, die Wälder Guilars als Räuber unsicher zu machen. Nachdem sie mit ihren Mitstreitern unzählige Händler und kleine Siedlungen überfallen hatte, setzte der Händler Sornolt aus Miren Nerat die Kopfgeldjägerin Ardivia auf die Truppe an. So fiel Truzagnul im Jahr 2366 E.Z. einem Pfeil Ardivias zum Opfer.


Persönlichkeit

Truzagnul hatte große Freude am Kampf. Sie war sehr hinterhältig und nutzte andere gerne zu ihrem Vorteil aus.


Erscheinung

Truzagnul war eine eher kleine, zierliche Mursogfrau. Ihre Hörner waren verhältnismäßig kurz.


Erwähnung

  • DLDD: 17