Zum Lachenden Fuchs

Allgemein

Das Gasthaus „Zum Lachenden Fuchs“ war eines von drei Gasthäusern in Reruwalt. Es befand sich im äußersten Osten des Dorfes, am Hang eines Hügels am Rande des Tales des Larlun. Das Gasthaus lag an der Stadtmauer, in der es an dieser Stelle ein kleines Ausfallstor gab, das zu den Weingärten dahinter führte, die ebenfalls zum Gasthaus gehörten.


Geschichte

Das Gasthaus „Zum Lachenden Fuchs“ wurde im Jahr 2338 E.Z. von Nirvon und Tolva in Reruwalt eröffnet. Schon zuvor hatte es an derselben Stelle ein heruntergekommenes Gasthaus mit einem anderen Namen gegeben. Nirvon und Tolva setzten dieses wieder instand und gaben ihm einen neuen Namen. Da die beiden sehr geschickt im Umgang mit Menschen waren, fehlte es bald nicht an Kundschaft. Über die Jahrzehnte wurde das Gasthaus zum beliebtesten in Reruwalt. Zudem besuchten es die meisten Fremden, die durch das Dorf reisten. Im Jahr 2364 E.Z. traf Naron im „Lachenden Fuchs“ auch Lurano, der ihn als Führer für Rexian, den König von Erbarior anwarb.


Erwähnung

  • DWS: 16-17, 37, 46, 53, 59, 415
  • DEDV: 397