Sagen aus Sarucho

Die Sagen aus Sarucho sind eine Sammlung kurzer, meist von einander unabhängiger Sagen und Mythen aus der phantastischen Welt Sarucho. Euch erwarten spannende, unterhaltsame, aber auch lehrreiche und unheimliche Geschichten. Es sind Sagen aus lang vergangener Zeit, die sich die Menschen Saruchos an gemütlichen Abenden im Wirtshaus oder im Kreise ihrer Liebsten am Kaminfeuer erzählen.

Als Begleitband zur Naron-Reihe entstanden, können die Sagen aus Sarucho auch unabhängig davon gelesen werden. Jede der Geschichten bezieht sich auf eine Kleinigkeit aus einem anderen Kapitel der Naron-Reihe – einem Ort, einer Begebenheit, bisweilen etwas, das kaum sichtbar in der Ferne aufblitzt, um sogleich wieder zu verschwinden.

Für diejenigen unter Euch, denen das geschriebene Wort nicht ausreicht, enthalten die Sagen aus Sarucho auch kleine handgezeichnete Bilder zu einzelnen Geschehnissen und Begebenheiten.

Band I

Cover Sagen aus Sarucho Band I

Wer ist der Gatte des Sees? Was hat es mit dem Garten des Königs Maag auf sich? Welches Geschenk erhält der Bauer Juwin von der Königin der Hamster?

Band II

Der Schriftsteller schwingt bereits eifrig die Feder, aber – ach! – noch fehlen an den richtigen Stellen die passenden Worte. So werdet Ihr Euch noch eine Weile mit den bisher erschienen Bänden und dem umfangreichen Hintergrundwissen begnügen müssen.