Gebäude

Hier findet Ihr allerhand von Menschenhand errichtete Bauwerke.

Königliche Lehranstalt für Höhere Wissenschaften

Allgemein Die Königliche Lehranstalt für Höhere Wissenschaften war eine Hochschule in Xerdon, in der Gelehrte in verschiedenen Wissenschaften und Künsten ausgebildet wurden. Grundsätzlich durften Menschen jedes Standes und jeder Herkunft die Lehranstalt besuchen, doch mussten sie zunächst eine schwierige Aufnahmeprüfung bestehen. Die Königliche Lehranstalt für Höhere Wissenschaften wurde von der Königsfamilie selbst unterhalten und gefördert. […]

Zum Rabenbaum

Allgemein Das Gasthaus Zum Rabenbaum war ein Gasthaus in dem kleinen Dorf Kroisal an der Straße von Tin Carat nach Varuvils Wall. Es stand im Herzen der Siedlung unter einer großen Eiche. Geschichte Das Gasthaus Zum Rabenbaum wurde im Jahr 2305 E.Z. von einem Reisenden auf der Flucht vor dem Zweiten Krieg zwischen Erbarior und

Haus der Tausend Quellen

Allgemein Das Haus der Tausend Quellen war der Palast des Königs von Orvolor. Um die Quelle des Larlun errichtet schmiegte es sich im Norden von Camacala im Herzen der Stadt Trinatia an die Hänge des Mondgebirges. Das Haus der Tausend Quellen bestand aus einem gewaltigen Hauptgebäude und zahlreichen Nebengebäuden sowie Gärten, die von künstlichen Wasserläufen

Schwarzer Palast von Amrian

Allgemein Der Schwarze Palast war der Palast des Königs von Amrian. Seinen Namen trug er, da er zum Großteil aus schwarzem Stein und Marmor errichtet worden war. Der Schwarze Palast erhob sich im Nordwesten von Amrian über der Stadt und blickte von einem Hügel am Rande der Schattenberge auf das Tal der Emra hinab. Er

Kartensaal

Allgemein Der Kartensaal war ein großer Raum im zweiten Stock des Ostflügels des Königspalastes von Solmanad in Xerdon. Der Raum beherbergte zahlreiche Landkarten von den verschiedenen Gebieten Erbariors, aber auch der Nachbarlande. So war in den Boden des Kartensaales eine gewaltige Karte des Reiches zu Zeiten seiner größten Ausdehnung eingelassen worden. Geschichte Der Kartensaal wurde

Halle des Volkes

Allgemein Die Halle des Volkes war ein großer, langgezogener Saal im Nordosten des Königspalastes von Solmanad in Xerdon. Sie war der einzige Teil des Palastes, der dem gewöhnlichen Volk frei zugänglich war. Die Halle selbst war leer – mit Ausnahme von steinernen Standbildern jener Menschen, die Erbarior als Statthalter gedient hatten. Durch sie gelangte man

Schauspielhaus des Melmagon

Allgemein Das Schauspielhaus des Melmagon war ein großes, rundes, aber nicht allzu hohes Gebäude im Südosten von Xerdon. Es besaß mehrere Eingänge und bestand aus einigen kleinen Räumen und einer gewaltigen Halle, die nur von Tüchern aus Stoff überdacht wurde. Neben einer runden, etwa hundert Fuß breiten Bühne bot das Schauspielhaus Platz für mehr als

Elveros Bücherei

Allgemein Elveros Bücherei war ein großes, aber eher unscheinbares Gebäude im Südosten von Xerdon. Die Bücherei befand sich am Platz des beflügelten Geistes gegenüber der Königlichen Lehranstalt für Höhere Wissenschaften und war dem Volk frei zugänglich. Neben Lionellas Bücherei in Agomitur galt sie als größte Sammlung von Schriften in Losia. Geschichte Elveros Bücherei wurde im

Fischertor

Allgemein Das Fischertor war das östliche Stadttor in der äußeren Stadtmauer von Xerdon. Es grenzte an eine Brücke, die geradewegs vom Tor aus den Fluss Bresill überspannte. Jenseits davon lag die kleine Siedlung Dropela. Das Tor selbst bestand eigentlich aus drei schmalen, hohen Toren, die einzeln geöffnet werden konnten. Das mittlere Tor war zu beiden

Wolfstor

Allgemein Das Wolfstor war das südliche Stadttor in der äußeren Stadtmauer von Xerdon. Es bestand aus drei schmalen, hohen Toren, die einzeln geöffnet werden konnten. Das mittlere, größte Tor war zu beiden Seiten von überlebensgroßen, steinernen Wölfen umgeben, die dem Tor den Namen gegeben hatten. Vom Tor aus führte eine breite Prachtstraße geradewegs zur inneren