Lau-Onn

»Nirgendwo werden Sitten und Bräuche strenger beachtet als in Lau-Onn.«

-Taramil aus Umar Enor-

Ata-Disha

Geschichte Gründung Die Stadt Ata-Disha wurde im Jahr 2090 E.Z. von Waraki-Nuriwara, dem dritten König von Lau-Onn, am Fuß des Althorn-Passes gegründet. Dort ließ der König einen prächtigen Drachenfeuertempel errichten. Dort ließ er sich dann auch selbst nieder und er ernannte die neue Stadt zur Hauptstadt. Zugleich vereinbarte er mit den Oberhäuptern der Dreizehn Häuser, […]

Turndura

Allgemein Die Turndura waren ein Kriegerorden der Aurokanisa, der nicht dem König von Lau-Onn unterstand und stattdessen dem Volk diente. Die Turndura zählten zu den besten Kriegern Lau-Onns. Ihre Aufgabe war es, den Frieden im Reich zu erhalten und dem gewöhnlichen Volk in der Not beizustehen. Geschichte Gründung Die Turndura wurden im Jahr 2079 E.Z.

Gralos

Allgemein Der Gralos entsprang aus einer Quelle in der Nähe eines Gipfels des westlichen Mondgebirges. Durch Schluchten und Täler stürzte er in Ebene hinab, während er sich mit anderen Gebirgsbächen vereinte. Zwischen Mosumar und der Einöde von Doburu floss er nach Nordosten, wo er sich an der Südgrenze Lau-Onns entlang nach Osten schlängelte. Bei Borgond

Althorn-Pass

Allgemein Der Althorn-Pass war eine Passhöhe im Westen des Mondgebirges, die Lau-Onn mit dem Tal der Emra verband. Die Straße zum Pass führte von Ata-Disha aus über viele Biegungen in die Berge hinauf, wo eine kleine Festung über die Grenze Lau-Onns wachte. Von dort verlief sie zwischen kargen Nadelwäldern hindurch hinab ins Tal der Emra.

Lau-Onn

Geschichte Gründung des Reiches Lau-Onn wurde im Jahr 2059 E.Z. von den Aurokanisa gegründet, nachdem diese die Truppen Marantors, des Königs von Erbarior, aus Althaim und Umenach vertrieben hatten. Mit Zustimmung der Oberhäupter der Dreizehn Häuser wurde Karuki-Kirage für seine Verdienste im Eroberungskrieg zum ersten König von Lau-Onn gekrönt. Zugleich heiratete er Firo-Nuriwara, die zur