Cirecos

Hintergrundwissen durchsuchen
Übersicht

Cirecos


Geschichte

Cirecos wurde im Jahr 2315 E.Z. als Sohn einer wohlhabenden Ritterfamilie in Veretur geboren. Seine Eltern sorgten dafür, dass er die bestmögliche Ausbildung erhielt. Nachdem er die Hochschule abgeschlossen hatte, trat er im Jahr 2335 E.Z. in den Dienst des Statthalters von Veretur, wo er sich schnell als Beamter bewehrte. Die Unruhen nach Elunios‘ Verschwinden im Jahr 2340 E.Z. nutzte er, um weiter aufzusteigen. Schließlich gelangte er nach Tur Limor, wo er lange Zeit als Berater eines Mitgliedes des Ältestenrates tätig war. Im Jahr 2362 E.Z. wurde er dann selbst zum Ratsherrn gewählt. Fortan war Cirecos nur noch damit beschäftigt, seine Macht zu mehren und zu erhalten.

Vorsicht! Inhalte aus 'Das Schwert der Vorväter'
Als Naron im Jahr 2368 E.Z. vor den Ältestenrat trat, um die Königskrone zu fordern, sprach sich Cirecos gegen ihn aus, fürchtete er doch, sein Macht zu verlieren, wenn Anotur wieder von einem König beherrscht werden würde. Tatsächlich wurde der Anspruch anerkannt, sodass sich Cirecos mit den veränderten Umständen abfinden musste. Auch unter den beiden Zwillingskönigen tat er sein Bestes, um seinen Einfluss nicht zu verlieren.

Persönlichkeit

Cirecos war ein durchtriebener und selbstsüchtiger Mann. Zugleich war er ein geschickter Redner, der stets vorgab, das Gemeinwohl über alles andere zu stellen.


Erscheinung

Cirecos war ein großer, schlanker Mann mit schulterlangem schütterem Haar, das meist vor Öl triefte.


Erwähnung

  • DSDV: 495
Zurück Ahawid
Weiter Dolcios
Inhalt