Ulator

Hintergrundwissen über Sarucho
Übersicht

Geschichte

Junge Jahre

Ulator wurde im Jahr 2159 E.Z. in Orenoch als Sohn einer verarmten Adelsfamilie geboren. Er wuchs in unsicheren Verhältnissen auf, doch lernte er durch die Beziehungen seiner Mutter schon früh Vedia, die Tochter des Seeherrn Calamir, kennen, der über Orenoch herrschte. Die beiden waren bereits als Kinder unzertrennlich und als sie erwachsen wurden verliebten sie sich ineinander. Da Calamir einen mittellosen Adeligen nicht als Schwiegersohn haben wollte, zog Ulator davon. Als er nach Monaten in der Wildnis nach Orenoch zurückkehrte, befreite er die Stadt von einem Dornrücken, der seit Wochen die Felder verwüstet hatte. Aus Dankbarkeit stimmte Calamir schließlich einer Ehe Ulators mit Vedia zu. Ein Jahr später wurde dann Ulators Sohn Mesatolos geboren.

Krönung zum König

Im Jahr 2185 E.Z. begleitete Ulator seinen Schwiegervater auf eine Reise nach Tur Dyrania, um dort einen befreundeten Seeherrn im Krieg zu unterstützen. In der Hauptstadt Anoturs angelangt wurde Ulator sogleich in diesen Krieg verwickelt. So verbrachte er die nächsten sechs Jahre damit, von einer Schlacht zur anderen zu reisen. Im Gegensatz zu den herrschenden Seeherren stand er dabei jedoch stets auf der Seite des Volkes, das ihn in sehr zu schätzen lernte. Im Zuge dessen lernte er auch Veralme kennen, die alsbald zu seiner Ratgeberin wurde. Gemeinsam versuchten die beiden, die Ordnung in Anotur wiederherzustellen. Zugleich gingen sie gegen die Diener Antoxas vor, die dafür sorgten, dass der Krieg kein Ende nahm. So forderte Ulator dann im Jahr 2191 E.Z. die Anführer der verfeindeten Gruppen zum Kampf auf. Nachdem er sie allesamt besiegt hatte, ernannte der Ältestenrat ihn zum König von Anotur.

Herrschaft

Als König stellte Ulator tatsächlich den Frieden im Reich wieder her. Er nahm den Seeherren einen Großteil ihrer Rechte, verbot den Menschenhandel und unterstützte das einfache Volk, wo er nur konnte. Zugleich gründete er die Ritter des Regenbogens, um Jagd auf Antoxa und ihre Geschöpfe zu machen. Siebenundvierzig Jahre herrschte Ulator über Anotur bis er im Jahr 2238 E.Z. nach kurzer Krankheit in Tur Dyrania starb.


Persönlichkeit

Ulator war ein besonnener, strenger und gerechter Mann. Er hasste lange Reden und ließ für gewöhnlich seine Taten für sich sprechen.


Erscheinung

Ulator war ein großer, schlanker Mann mit dunklem Haar und meergrauen Augen.


Erwähnung

  • DSDV: 490, 495
Zurück Ticalian
Weiter Unvasir
Inhalt