Hintergrundwissen über Sarucho
Übersicht

Tanz der Schlange


Allgemein

Der Tanz der Schlange war eine Kampfhaltung der Turndura, bei der nur ein einzelnes Schwert verwendet wurde. Sie zeichnete sich durch fließende Bewegungen und blitzschnelles Zuschlagen aus.


Geschichte

Der Tanz der Schlange wurde wie die anderen Kampfhaltungen der Turndura im Laufe des zweiundzwanzigsten Jahrhunderts des Eisernen Zeitalters entwickelt, stützte sich dabei jedoch auf ältere Kampfkünste der Aurokanisa. Bald schon gehörte der Tanz zu den Grundhaltungen, die jeder Schüler erlernen musste. Nur die wenigstens wanden ihn jedoch im Kampf an, waren es die Turndura doch gewohnt, mit zwei Schwertern zu kämpfen. Im vierundzwanzigsten Jahrhundert wurde der Tanz der Schlange von den meisten Turndura als Übungshaltung betrachtet. Einige der Meister des Ordens verwendeten ihn jedoch auch weiterhin im Kampf. 

Vorsicht! Inhalte aus 'Das Schwert der Vorväter'
Veralme setzte den Tanz der Schlange bisweilen gegen Dalor-Nyo ein, wenn sie im Übungskampf gegen ihn antrat.

Erwähnung

  • DSDV: 418
Inhalt