Htenu Hrahuku

Hintergrundwissen durchsuchen
Übersicht

Htenu Hrahuku


Geschichte

Junge Jahre

Htenu Hrahuku wurde im Jahr 2310 E.Z. in Tur Limor als Tochter einer wohlhabenden Seeherrnfamilie geboren. Als solcher mangelte es ihr an nichts. Sie bekam die beste Ausbildung, die es in Anotur gab und besuchte sogar die Hochschule in Tur Limor, wo sie sich zur Rednerin ausbilden ließ. Obwohl niemand aus ihrer Familie ein wichtiges Amt bekleidete, strebte sie nach Höherem. Zumal sie die Armut in den Straßen der Stadt sah und die Art und Weise, wie Nicayos, der König von Anotur, sein Reich vernachlässigte, nicht guthieß. Sie unterstützte dessen Sohn Elunios nach Kräften und als dieser den Thron bestieg, übertrug er ihr die Verantwortung über weite Teile des nordwestlichen Sungarior. In den folgenden Jahren sorgte Htenu dafür, dass die Straßen dort ausgebaut wurden und den ärmeren Teilen der Bevölkerung Hilfe zuteilwurde. Auch nach Elunios‘ Verschwinden führte sie ihre Arbeit fort, doch legte ihr der Ältestenrat zunehmend Steine in den Weg. So musste sie hilflos mitansehe, wie Anotur auseinanderbrach und die meisten ihrer Bemühungen vergeblich blieben. Aus diesem Grund stellte sie sich im Jahr 2362 E.Z. der Wahl zum Ältestenrat. Da sie beim einfachen Volk sehr beliebt war, gelang es ihr, diese Wahl für sich zu entscheiden.

Vorsicht! Inhalte aus 'Das Schwert der Vorväter'

Mitglied des Ältestenrates

Als Mitglied des Ältestenrates musste Htenu erkennen, wie verdorben die Oberschicht Anoturs tatsächlich war. Zwar versuchte sie immer wieder, im Sinne des Volkes zu handeln, doch sorgten die anderen Ratsmitglieder oft dafür, dass sie überstimmt wurde. Dennoch tat sie weiterhin ihr Bestes, um den Wohlstand im Reich wiederherzustellen. Als Naron im Jahr 2368 E.Z. nach Tur Limor kam, um die Krone von Anotur für sich zu beanspruchen, unterstützte sie ihn, sah sie in ihm doch die Möglichkeit, die Lage im Reich zum Besseren zu wenden. Nach Narons Krönung half sie diesem bei vielen Gelegenheiten, seinen neuen Verpflichtungen gerecht zu werden.


Persönlichkeit

Htenu Hrahuku war eine aufbrausende Frau, die stets tat, was sie sagte. Sie war sich ihrer Verantwortung wohl bewusst und handelte stets nach bestem Wissen und Gewissen. Bedenken, die Macht einzusetzen, die ihr gegeben war, hatte sie selten. Die Verdorbenheit der Oberschicht Anoturs machte ihr sehr zu schaffen.


Erscheinung

Htenu Hrahuku war eine große dunkelhäutige Frau mit einem strengen Gesicht. Ihr ergrautes Haar trug sie meist kunstvoll verflochten oder zu einem Knoten hochgesteckt. Ihre Augen waren von einem dunklen Braun.


Erwähnung

  • DSDV: 66, 495, 561
Zurück Gundir
Weiter Hyamir
Inhalt