Zum Schielenden Aal

Allgemein

Das Wirtshaus „Zum Schielenden Aal“ war ein schäbiges Wirtshaus im Schattenhafen von Tur Limor. Es lag nur wenige Schritte von den Anlegestellen entfernt, wurde meist jedoch nur von Einheimischen besucht.


Geschichte

Das Wirtshaus „Zum Schielenden Aal“ war das älteste Wirthaus in Tur Limor. Als solches wurde es etwa zur selben Zeit erbaut wie die Festung, die später zum Königspalast werden sollte. Im Laufe der Jahrhunderte wechselte das Wirtshaus dutzende Male den Besitzer und wurde bisweilen auch von Seeräubern und Wegelagerern als Umschlagplatz für Diebesgut verwendet. Im vierundzwanzigsten Jahrhundert des Eisernen Zeitalters wurde es vor allem von den Bewohnern des Schattenhafens besucht, die dort Neuigkeiten austauschten.

Vorsicht! Inhalte aus 'Das Schwert der Vorväter'!
Als Lurano mit den Schiffbrüchigen der Gischtrose nach Tur Limor gelangte, kehrte er mit diesen in das Wirtshaus ein, wo es zum Kampf kam.

Erwähnung

  • DSDV: 42, 50, 73