Naxilos

Geschichte

Naxilos wurde im Jahr 2330 E.Z. als Sohn eines Wachhauptmannes in Ronarsal geboren. Als solcher kam er schon sehr früh mit dem Waffenhandwerk in Berührung, auch wenn dieses in Sirivena eher feierlicher Natur war. So war es wenig verwunderlich, dass er den Wächtern des Waldes beitrat, als er alt genug war. Da er jedoch nicht sonderlich ehrgeizig war, blieb er lange Zeit ein einfacher Soldat. Erst im Jahr 2365 E.Z. wurde er, nachdem er bereits neunzehn Jahre lang gedient hatte, zum Unterhauptmann befördert. Als solcher war er Teil der Truppe, die von Raruvira, der Königin von Sirivena, im Herbst des Jahres 2366 E.Z. entsandt wurde, um die Wege nach Ronarsal zu überwachen, nachdem Rarinos seinen Vater gestürzt und sich zum Großkönig von Vanrania ernannt hatte. Im Zuge dessen war er einer von jenen, die Naron und dessen Gefährten aufgriffen, als diese in der Nähe von Ronarsal umherschlichen. Bei der folgenden Schlacht von Ronarsal kämpfte Naxilos tapfer an der Seite von Prinzessin Siginis gegen die Eindringlinge.


Persönlichkeit

Naxilos war weder besonders klug noch ehrgeizig. Er liebe seine Arbeit als Wächter, scheute sich jedoch oft, Verantwortung zu übernehmen.


Erscheinung

Naxilos war ein nicht übermäßig großer Mann mit braunem Haar und braunen Augen.


Erwähnung

  • DLDD: 365-366, 368