Elunios

Geschichte

Junge Jahre

Elunios wurde im Jahr 2309 E.Z. als Sohn Nicayos, des Königs von Anotur, in Tur Limor geboren. Seine Kindheit war zwar behütet, doch von ständiger Vernachlässigung gekennzeichnet, kümmerte sich der König doch nicht sonderlich um seinen Sohn. So entwickelte dieser schon früh eine gewisse Selbstständigkeit. Bereits als Kind erkannte er, dass sein Vater ein schlechter König war, und tat vieles, um das Ansehen des Königshauses zu wahren. Er unterstützte das Volk, wo er konnte, und nahm sich auch der Sorgen der Ritter des Regenbogens an. Als er zu seinem einundzwanzigsten Geburtstag von seinem Vater ein eigenes Schiff bekam, ging Elunios damit sogleich auf Reisen und besuchte die zahlreichen Ansiedlungen Anoturs an den Küsten des Inneren Meeres. Als er nach vier Jahren nach Tur Limor zurückkehrte, lernte er dort Dirada, die Tochter des Fürsten von Lewinien, kennen und verliebte sich in sie.

Krönung zum König

Als Nicayos im Jahr 2335 E.Z. starb, weinte sein Sohn ihm nur wenige Tränen hinterher. Elunios bestieg sogleich den Thron und machte sich daran, die Fehler seines Vaters ungeschehen zu machen. Zuallererst stellte er ein Heer auf, um dem Culmorier Marmaos zu Leibe zu rücken, der sich in Tur Dyrania niedergelassen hatte. Nachdem dieser geschlagen war, sorgte Elunios dafür, dass die Seeherren sich wieder an die Gesetzte des Reiches hielten. So stellte er innerhalb eines Jahres die Ordnung in Anotur wieder her. Erst dann heiratete er Dirada. Auch in den folgenden Jahren bemühte sich Elunios darum, das ausgebeutete Land wiederaufzubauen. Das Volk liebte ihn dafür. Als Dirada im Jahr 2339 E.Z. schwanger wurde und die Zwillinge Unvasir und Ronagir gebar, war die Freude groß. Jedoch starb Elunios kurz darauf im Jahr 2340 E.Z. mitsamt seinen Söhnen, als sein Schiff bei der Überfahrt nach Nyktaven von der Meereshexe und dem Dämon der Tiefe angegriffen wurde.


Persönlichkeit

Elunios war ein strenger, aber dennoch gerechter Herrscher. Das Wohl des Volkes lag ihm am Herzen und er wusste sich gegen seine Widersacher durchzusetzen. Zudem er war sehr stur und nahm nur von wenigen Menschen Ratschläge entgegen.


Erscheinung

Elunios war ein großer schlanker Mann. Neben seinen dunklen, schulterlangen Haaren trug er meist einen Bart. Seine Augen waren grau.


Erwähnung

  • DLDD: 540-541, 543